• 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
  • 6

Das Schuhschachtelmonster

SchuhschachtelmonsterWird dir der Winter allmählich zu lang, kalt und nass? Dann mach‘ es wie unsere Vorfahren. Die haben sich nämlich furchterregende, gruselige Masken gebastelt, um damit den Winter auszutreiben.

Maske aus einer SchuhschachtelDas kannst du auch. Und es geht ganz leicht:

Du brauchst eine große Schuhschachtel, Wollreste oder Stofffetzen, Kleber, Malkastenfarben oder Wachsmalkreiden, eine Schere und einen Hosengummi. Damit du die Maske bequem aufsetzen kannst, musst du ein kurzes Seitenteil wegschneiden.

Male dann auf die Schuhschachtel ein gruseliges Monstergesicht. In die Augen schneidest du Löcher, damit du nachher durchgucken kannst. Beim Mund schneidest du eine Zunge aus und klappst sie nach unten (s. Abb. rechts).

Male die Zunge rot an. Aus den Seitenteilen schneidest du links und rechts je ein Ohr aus, rund oder spitz, wie es dir am besten gefällt.

Klappe die Ohren nach vorne und bemale sie ebenfalls bunt. Klebe Wollreste als Haare an. Unterhalb der Ohren bohrst du je ein kleines Loch in die Seiten. Befestige in diesen Löchern den Hosengummi. Schon kannst du deine Monstermaske aufsetzen.

Noch mehr Spaß bringt es, wenn du die Monster-Bastelaktion zusammen mit deinen Freunden machst.

Geistert gemeinsam durch den verschneiten Garten und ihr werdet sehen: Bald ist der Winter vorüber und der Frühling kommt ins Land gezogen.

Kinder mit Schukartonmasken

Drucken E-Mail

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok